Das Projekt "RückenDeckung" ist abgelöst worden durch das Projekt IbA4Ju.

Die im Projekt RückenDeckung erprobten Methoden wurden überarbeitet und angepasst.

Im Projekt IbA4Ju hoffen wir zu einer nachhaltiger wirksamen und vollständigeren Ableistung von Arbeitsweisungen zu kommen.

Durch diese sozialpädagogisch begleitete Arbeitsweisung soll die Gelegenheit genutzt werden, junge Menschen, die ansonsten evtl. nur noch durch Streetwork erreicht werden, positiv im Sinne der gesellschaftlichen Eingliederung zu beeinflussen.

Das Projekt spricht Jugendliche und Heranwachsende ab 14 Jahren an,
- die wiederholt gravierende Straftaten begangen haben
- die nicht in der Lage sind, ohne zusätzliche sozialpädagogische Begleitung bzw. sozialtherapeutische Methoden ihre Arbeitsweisungen abzuleisten
- ohne einen Lebensentwurf, der zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben führt  

In folgenden Einsatzstellen können die Arbeitsweisungen (Sozialstunden) abgeleistet werden:
-  Gemeinnütziges Kaufhaus von wirkstatt e.v. in Kall
-  Gemeinwohlfördernde handwerkliche Dienstleistungen (Grün-, Landschaftspflege) von wirkstatt e.v. in Euskirchen
-  Jugendtreff Kall der Gemeinde Kall

Interessenten, die in diesem Rahmen ihre Sozialstunden ableisten möchten, melden sich bei:

wirkstatt e.v.
Frau Pickartz
02441-779331
info@wirkstatt-ev.de